Minimalistische Hautpflege für das Gesicht am Morgen

Minimalismus ist kein Kurzzeittrend bei mir, sondern eine Lebenseinstellung. Ich liebe reduziertes Design, Möbel, Kleidung und vieles mehr. Nun hält die minimalistische Lebensweise auch in meinem Badezimmer Einzug. Auf der Suche nach einer einfachen und schnellen Morgenroutine bin ich fündig geworden: eine minimalistische Hautpflege, die unkompliziert ist und wenig Zeit in Anspruch nimmt. Ich wende jeden Tag weniger als 5 Minuten dafür auf. Zusätzlich beuge ich Überreinigen und Überpflegen vor, das die Haut nachhaltig schädigen kann.

Das könnte Dich auch interessieren: Entspannte Morgenroutine – 5 ultimative Tipps

www.detail-verliebt.de: Es braucht nicht viel um seine Haut schön und gesund zu pflegen. Eine minimalistische Hautpflege für das Gesicht am Morgen ist in unter 5 Minuten erledigt.
www.detail-verliebt.de: Folge mir auf Instagram!

Minimalistische Hautpflege hat mein Hautbild verbessert und mir Zeit für Wichtiges geschenkt.

Meine minimalistische Hautpflege-Routine am Morgen in 2 Minuten

Reinigen mit klarem Wasser

Ich reinige meine Haut am Abend gründlich. Morgens nehme ich reines warmes Wasser ohne Seife oder andere Reiniger, um mir die Nacht aus dem Gesicht zu waschen. Dazu benutze ich meistens meine Hände. Fertig! Für den richtigen Aufwachkick wende ich den Gesichtsguss nach Kneipp an. Dafür stelle ich meinen Duschkopf auf eine softe Strahlart und das Wasser auf kühl bis kalt und brause mir das Gesicht damit ab. Am Ende wird das Wasser vom Gesicht abgestreift (nicht mit einem Handtuch abtrocknen). Eine einfache Anleitung des Gesichtsguss findest Du hier.

Zeitbedarf: 30 Sekunden reinigen plus 30 Sekunden für den Gesichtsguss

Das könnte Dich auch interessieren: So startest Du mit Trockenbürsten (Dry Brushing)

Klären und Feuchtigkeit spenden

Nachdem das kühle Wasser auf der Gesichtshaut getrocknet ist, wende ich einen Toner an. Da wechsle ich regelmäßig zwischen einem reinem Blütenwasser und einer gepimpten Variante. Die einfachste Art die Gesichtshaut mit Feuchthaltefaktoren zu versorgen ist die Anwendung eines Rosenblüten- oder Organgenblütenwassers, die für jeden Hauttyp geeignet sind. Aufsprühen und einklopfen bzw. einwirken lassen. Es ist nicht nur schnell, sondern auch effektiv. Ein Blütenwasser kann die Haut beruhigen, erfrischen und mit Feuchtigkeit versorgen. In der Zeit in der sich meine Haut trockener anfühlt, verwende ich einen selbst gemachten, feuchtigkeitsspendenden Toner. Er bereitet die Haut optimal auf die Pflege vor und besteht aus nur drei Zutaten: Blütenwasser, Aloe Vera Gel und pflanzliches Glycerin.

Zeitbedarf: 10 Sekunden

Pflegen mit Gesichtsserum

Auf die noch leicht feuchte Haut trage ich ein Gesichtsserum auf. Ich nutze nur wenige Tropfen, die sich mit einer Pipette leicht dosieren lassen und massiere das Öl in die Haut ein. Mein Gesichtsserum besteht aus nur vier Zutaten: Arganöl, Jojobaöl, Cacayöl und ätherisches Weihrauchöl. Das Serum zieht schnell in die Haut ein, weil es eine leichte Textur hat. Darüber hinaus duftet es herrlich. Mit seinem große Spektrum an Ölsäuren pflegt und regeneriert es die Haut optimal.

Zeitbedarf: 20 Sekunden

Das könnte Dich auch interessieren: Einfach leben mit „The Art of Simple”

www.detail-verliebt.de: Es braucht nicht viel um seine Haut schön und gesund zu pflegen. Eine minimalistische Hautpflege für das Gesicht am Morgen ist in unter 5 Minuten erledigt.

Die Rezepte für minimalistische Hautpflege

Feuchtigkeitsspendener 2-in-1-Toner (reicht für circa 30 Milliliter)

Zutaten und Anleitung:

  • 20 Milliliter Blütenwasser (ich nutze abwechselnd Orangenblüten und Rosenblütenwasser)
  • 10 Milliliter Aloe Vera Gel
  • maximal 3 Milliliter pflanzliches Glycerin

Als erstes alle Zutaten in einem zuvor desinfizierten Becherglas mischen und dann in eine Flasche mit Pipettenapplizierer füllen. Durch das Aloe Vera Gel zerfließt die Mischung nicht in der Hand und lässt sich nach der Reinigung leicht auf das Gesicht auftragen.

Ich stelle immer eine kleine Menge von 30 Milliliter her, die ich schnell aufbrauche. Dieser Toner hält sich maximal eine Woche, wenn man bei der Herstellung hygienisch gearbeitet hat, er im Kühlschrank aufbewahrt wird und mit einer Pipette oder Spatel entnommen wird. Wer größeren Mengen herstellen möchte, die länger halten, sollte unbedingt ein Konservierungsmittel verwenden.

Pflegendes Gesichtsserum (reicht für circa 50 Milliliter)

Zutaten, Anleitung und Anwendung:

  • 25 Milliliter Arganöl
  • 20 Milliliter Jojobaöl
  • 5 Milliliter Cacayöl
  • 5 Tropfen ätherisches Weihrauchöl

Alle Zutaten in einem Braunglasbehälter mit Pipettenaufsatz füllen und leicht schütteln. Fertig!

Zuerst 3 Tropfen auf die noch leicht feuchte Gesichtshaut auftragen und dann einmassieren. Wenn ich der Haut eine Extraportion an Feuchtigkeit gönnen möchte, vermische ich das Serum mit einigen Tropfen Toner, reibe es zwischen den Handflächen circa 10 Sekunden kräftig und trage die Mischung auf die Haut auf. So erzeuge ich einen cremigen Effekt auf der Haut.

Minimalistische Hautpflege – Mein Fazit

Eine Hautpflegeroutine muss nicht lange dauern oder aus einer Anreihung von vielen einzelnen Pflegeschritten bestehen (wer hat schon Zeit für eine Pflegeroutine, die aus 10 Teilen besteht?). Im Beitrag habe ich Dir gezeigt, dass meine minimalistische Hautpflege-Pflegeroutine nur 2 Minuten in Anspruch nimmt. Hol’ Dir noch mehr Tipps zum Thema selbstgemachte Gesichtspflege auf meiner Pinterest-Pinnwand „Natürliche Gesichtspflege”.

Und jetzt bist Du gefragt! Wie sieht Deine morgendliche Pflege-Routine aus? Schreib’ es mir in die Kommentare! Ich freue mich riesig!

Liebe Grüße
Sandra

P.S.: In den Bildern oben zeige ich mich zum ersten Mal ungeschminkt, die Haare streng zurück frisiert. Ich will damit meine natürliche Seite zeigen und einen Gegenpol setzen in der photogeshopten Instagram-Welt. Ich würde mich freuen, wenn es mir andere nachmachen und Mut beweisen.

P.S.: Teile diesen Beitrag, was bisher auch 236 andere taten:

Hinterlasse einen Kommentar