„Handküsse” zum Muttertag – selbstgemachte feste Handcreme // DIY

In diesem Jahr habe ich mir etwas besonderes für den Muttertag ausgedacht. Ja, ich bin selber Mutter und bin schon gespannt, was meine Söhne in diesem Jahr für mich vorbereitet haben. Aber ich habe ja noch selber eine Mutter, die ich gerne beschenken möchte. Dass ich Kosmetik gerne selber mache, habe ich hier an anderer Stelle schon mal beschrieben. Jetzt habe ich mich an eine feste Handcreme rangetraut. Sie enthält kein Wasser (das keine Pflegewirkung besitzt), wie herkömmliche Handcremes, und auch sonst keine Füll- oder Konservierungsstoffe. Alle Zutaten sind (weitestgehend) naturbelassen/kaltgepresst und/oder unraffiniert und voll von natürlichen Pflegeanteilen. Als besonderen Gag zum Muttertag habe ich mir einfallen lassen, die feste Handcreme als Kussmund zu formen. So kam ich auch auf den Namen für die feste Handcreme: „Kisses on the Hand”.

 

www.detail-verliebt.de: Feste Handcreme schmilzt in der Hand, pflegt mit reichhaltigen Inhaltsstoffen und ist das ideale Muttertagsgeschenk.

Feste Handcreme: Fest bei Zimmertemperatur, zart schmelzend bei Körpertemperatur.

 

www.detail-verliebt.de: Feste Handcreme schmilzt in der Hand, pflegt mit reichhaltigen Inhaltsstoffen und ist das ideale Muttertagsgeschenk.

„Kisses on the Hand” – feste Handcreme

 

 

Feste Handcreme selber machen

Die feste Handcreme ist dank Bienenwachs und Sheabutter bei Zimmertemperatur fest. Erst durch Reibung und die Körpertemperatur wird die Creme flüssig und lässt sich sehr gut verteilen. Sie sollte sparsam verwendet werden, da sie sehr ergiebig ist. Außerdem ist sie für alle trockenen Hautstellen geeignet. Sheabutter, Mandelöl und Vitamin E helfen der Haut sich zu regenerieren und machen sie butterweich. Das Bienenwachs legt sich wie ein schützender Film auf die Haut, ist aber gleichzeitig atmungsaktiv. Dadurch wird die Haut von äußeren Einflüssen geschützt, lässt aber noch genug Luft an die Haut. Die Creme riecht wunderbar nach Sheabutter und Bienenwachs (fast weihnachtlich). Einen individuellen Touch kann mit auch ohne Ätherische Ölen in die Creme zaubern. Vorsicht ist geboten bei weißer und sehr heller Kleidung. Die Creme kann unschöne Flecken hervorrufen, die nur schwer rausgehen können. Ich nutze die Creme oft als Kur am Abend. Dann trage ich extra viel auf und ziehe ich mir Baumwollhandschuhe über. Die Creme kann so optimal über Nacht einziehen. Mit meinen Dosen-Etiketten, die es als exklusiven Download gibt, ist das Muttertagsgeschenk ruck-zuck fertig!

Zutaten (Größtenteils sind meine Rohzutaten von Naissance)

  • 200 Gramm Sheabutter
  • 100 Gramm Mandelöl
  • 60 Gramm Bienenwachs
  • bis zu 3 Gramm Vitamin E
  • 15 Tropfen Ätherische Öle (meine Lieblingsmischung zu gleichen Teilen Rosmarin, Minze und Lavendel)

Hilfsmittel

  • Einweghandschuhe
  • Isopropylalkohol zum Desinfizieren
  • kleiner Topf (optional ein zweiter  größerer Topf für das Wasserbad)
  • Spatel zum Umrühren
  • Silikonform in Kussmundform (in meinem Fall war es eine Gratisbeigabe zu Lindt-Schokolade aus dem Supermarkt)
  • Dosen mit 100 Milliliter Fassungsvermögen
  • Detailverliebte Etiketten für die „Homemade Hand Balm”

Herstellung

Einweghandschuhe anziehen. Alle Arbeitsgeräte mit dem Alkohol desinfizieren (oder andere Desinfektionsmethoden wie Abkochen anwenden). Mandelöl, Sheabutter und Bienenwachs über einem Wasserbad oder direkt in einem kleinen Topf sanft erwärmen bis alles flüssig ist. (Ich nutze ungern ein Wasserbad, da die Mischung verdorben ist, sobald ein Tropfen Wasser versehentlich hineingerät.) Topf vom Herd nehmen und das Vitamin E und die Ätherischen Öle hinzufügen. Alles gut vermengen. Nach und nach die Masse in Förmchen füllen. Je nach Größe der Form das Ganze im Tiefkühlfach abkühlen lassen. Wenn man so wie ich eine kleine Form zur Verfügung hat, die nur kleinen Mengen aufnehmen kann, bietet es sich an die Masse auf einem Teekannenstöfchen flüssig zu halten, bis die Form wieder gebraucht werden kann. Alles in Dosen abfüllen (es passen circa 10 Kussmünder in eine 100-Milliliter-Dose) und mit dem Deckel verschließen. Etikett ausdrucken, aufkleben und fertig zum Verschenken!

Mein Tipp: Wer sich den Schritt mit dem Formengießen sparen will, kann die Creme nach dem Schmelzen auch direkt in Dosen abfüllen.

 

www.detail-verliebt.de: Feste Handcreme schmilzt in der Hand, pflegt mit reichhaltigen Inhaltsstoffen und ist das ideale Muttertagsgeschenk.

Reichhaltige Inhaltsstoffe machen die feste Handcreme zu einem Pflegewunder.

 

www.detail-verliebt.de: Feste Handcreme schmilzt in der Hand, pflegt mit reichhaltigen Inhaltsstoffen und ist das ideale Muttertagsgeschenk.

Feste Handcreme und Blumen als Geschenk zum Muttertag

 

 

Ich wünsche allen Müttern einen wunderbaren Muttertag und viele „Handküsse”!

 

Mein Tipp: Noch mehr selbstgemachte Naturkosmetik findest Du in meinen Beiträgen zur „Body Butter” und zu den „Badepralinen”.

 

Liebe Grüße
Sandra

 

P.S.: Das Klemmbrett mit dem Lettering „Resist Sister” von Petra Wöhrmann (das ich sehr liebt) ist von mir in der Silberfabrik bedruckt worden.

 

P.S.: Teile diesen Beitrag, was bisher auch 26 andere taten:

Hinterlasse einen Kommentar