Valentinstag // Sweet Table + Free Printable

oder mein Weg „Ich liebe Dich“ zu sagen.

 

Sweet Table: Kuchen und Brausebonbons

Sweet Table: Kuchen und Brausebonbons

 

Valentinstag ist einer der schönsten Tage im Jahr. Dieser besondere Liebestag, der zugleich der Geburtstag meines Mannes ist, lädt dazu ein, ihm zu zeigen, wieviel er mir bedeutet. Dir gebe ich eine exklusive Vorschau darauf, was ich alles für diesen Tag geplant habe. Ich habe schon mal probegebacken, um alles einmal auszuprobieren.

Da wäre also: ein Kuchen mit Fondantüberzug und Zuckerherzen, ein Blutorangendessert und kleine Schokokuchen. Dazu gibt es noch Brauseherzen. Dekorieren werde ich mit Wabenbällen in Schwarz, Weiß und Rot, einem Anhängerherz aus Modelliermasse mit einer Prägung „HUGS & KISSES“, Zahnstocherfähnchen sowie einem Poster „I love every detail of you“, das es für Dich als Free Printable gibt.

 

Valentins Sweet Table

Valentins Sweet Table

 

Für Dich habe ich die Rezepte aufgeschrieben.

Herzkuchen

Zutaten
Wiener Boden mit 20 Zentimeter Durchmesser (entweder selbst gemacht oder als Fertigboden gekauft)
250 Gramm Mascarpone
250 Gramm Magerquark
200 Milliliter Sahne
3 Esslöffel Zucker
Saft einer halben Zitrone
3 Blatt Gelatine
250 Gramm TK-Himbeeren
100 Milliliter Sahne
100 Gramm dunkle Schokolade
250 Gramm weißer Fondant
Zuckerherzen

Zubereitung
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Mascarpone, Quark, Zucker und Zitronensaft zu einer glatten Masse rühren. 100 Milliliter Wasser zum Kochen bringen und ausgedrückte Gelatine darin auflösen; vom Herd nehmen und ein bis zwei Esslöffel der Mascarponemasse einrühren. Nachdem die Mischung ein wenig abgekühlt ist, diese in die restliche Mascarponemischung einrühren. Sahne vorsichtig unterheben. Die erste Hälfte der Masse kommt auf den Wiener Boden, dann die Hälfte der angetauten Himbeeren darauf verteilen. Anschließend den zweiten Wiener Boden darauf legen und wieder Mascarponemasse sowie Himbeeren verteilen. Zum Schluss den dritten Wiener Boden oben darauf legen. Kühl stellen. Sahne mit Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen, kurz abkühlen lassen und auf den Kuchen verteilen; alles erneut kühl stellen. Fondant ausrollen, auf den Kuchen legen und glatt streichen. Mit Zuckerherzen dekorieren.

 

Herzkuchen

Herzkuchen

 

Blutorangendessert

Zutaten
6 Blutorangen
3 Blatt Gelantine
1 Esslöffel Zucker

Zubereitung
Gelatine einweichen. Den Saft (ca. 250 Milliliter) von drei Blutorangen auspressen. Wer möchte kann den Saft durch ein Sieb laufen lassen um das Fruchtfleisch zu entfernen. Saft zum Kochen bringen und ausgedrückte Gelatine darin auflösen; abkühlen lassen. Restliche Blutorangen filetieren und die Filets auf Gläser verteilen. Abgekühlten Saft über die Filets gießen. Mindestens drei Stunden kühl stellen; mit Vanillesoße servieren.

Das Rezept für den Schokokuchen findest Du hier.

Poster „I love every detail of you“ (21 Zentimeter mal 21 Zentimeter)

Liebe Grüße
Sandra

P.S.: Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt:

Kommentare (2)

  • Ronja

    Vielen Dank für das Rezept für den Herzkuchen. Der Kuchen hört sich sehr lecker an.

    Liebe Grüße
    Ronja

    Antworten

    • Sandra

      Liebe Ronja,
      lieben Dank für Deinen Kommentar. Viel Spaß beim Nachmachen.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar